Gratinierter Austernpilz mit Gorgonzola im Salatnest

8 große Austernpilze
100 g. Gorgonzola
2 Schalotten
1 Bund Kerbel
1 Bund Schnittlauch
etwas Rosmarin, Thymian
100 ml. Portwein
1 Knoblauchzehe
100 gr. Rucculasalat
1 Kopf Radichio
Essig und Olivenöl 
Zucker
Butter 
Salz und Pfeffer aus der Mühle
 
 
Den Radichio vom Strunk befreien und in feiene Streifen schneiden, den Ruccula  vom Stiel befreien und waschen. Abtropfen lassen und miteinander vermischen.
Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden, etwas Portwein darüber geben, die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden und zu dem Gorgonzola geben. Etwas Thymian und Rosmarin fein gehackt dazu geben und mit Pfeffer aus der Mühle würzen, alles nun mit einer Gabel vermengen.
 
Eine Vinaigrette aus dem Himbeeressig, dem Olivenöl, etwas Weißwein, Schnittlauch und Kerbel herstellen, mit Salz, Senf, Pfeffer und Zucker abschmecken.
 
Nun die Austernpilze von beiden Seiten  in Butter anbraten, etwas Knoblauch, Thymian und Rosmarin in die Pfanne geben. Dann die Austernpilze auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Mit der Gorgonzolafarce nun bedecken und im Ofen bei 220 °C gratinieren.
 
Den Salat mit der Vinaigrette marinieren und auf einem Teller anrichten, den gratinierten Austernpilz auf den Salat geben.
 
Hierzu passen gut Brotcroutons und Balsamicoreduktion zur Garnitur.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 Kai-Uwe Flüchter * Kai's Koch- und Eventschule * 46499 Hamminkeln.